Grüner Star (Glaukom)

oder direkt anrufen: +49 (0) 2133-214528

Grüner Star (Glaukom) ist eine häufige Erkrankung der Augen, welche sich sehr langsam entwickelt. Der Bereich den wir mit den Augen aufnehmen, auch Gesichtsfeld genannt, wird im Laufe der Erkrankung immer kleiner. Rückgängig kann dies nicht mehr gemacht werden, jedoch kann man es mit der rechtzeitigen Vorsorge vermeiden.

Der Augeninnendruck beim Grüner Star steigt krankhaft an. Der Druckanstieg schränkt die Versorgung von Nervenzellen der Netzhaut ein, diese können dann absterben. Bleibt der Grüne Star unbehandelt,werden Sehstörungen hervorgerufen und können bis hin zur Erblindung führen.

Durch die Prüfung auf Veränderungen am Sehnervenkopf(OCT-Papille-Vorsorge) und die Untersuchung des Gesichtsfeldes (heute computergestützt), kann das Absterben von Nervenzellen frühzeitig erkannt werden. Das Messen des Augeninnendrucks und die Beurteilung des Sehnervenkopfes gehören zu der Hauptdiagnostik. Zur Verlaufsbeobachtung werden Augeninnendruck und die Sehschärfe kontrolliert. Es wird eine Gesichtsfeldmessung durchgeführt und der Sehnervenkopf mittels Tomographie gemessen.

Intensive Fortbildungen und Kenntnisse neuer Technologien werden vertieft, um ihnen die fachlich bestmögliche Beratung rund um Ihr Auge ermöglichen zu können.

Unserer Praxis  bringt  langjährige Erfahrungen und Wissen in unserer tägliche Arbeit ein.

Vorsorge

Ab dem 40. Lebensjahr sollte jeder Patient einmal jährlich zur Glaukom Vorsorgeuntersuchung zum Augenarzt gehen. Die Kosten hierfür werden von den Krankenkassen nicht übernommen.

Neben einer allgemeinen augenärztlichen Untersuchung, wird bei der Glaukom­Vorsorge der Sehnerv mit einer Spaltlampe untersucht, sowie der Augeninnendruck gemessen. Zudem werden eine Anamnese, die medizinische Vorgeschichte und die aktuellen Befindlichkeit des Patienten, die auf ein Glaukom hinweisen können, ermittelt.

Die Messung des Augeninnendrucks ist einer der wichtigsten Schritte für die Früherkennung des Glaukoms und wird auch für die Verlaufskontrolle eingesetzt. Der Augeninnendruck sollte zwischen 10 und 21 mmHg sein. Jedoch muss ein erhöhter Augeninnendruck nicht zwangsläufig zu einem Glaukom führen. Viele Menschen mit einem erhöhten Augeninnendruck erkranken nicht an Glaukom. Bei ca. 20 % der Betroffenen kann eine Erkrankung auch bei einem niedrigen Augeninnendruck vorliegen.

Zur Messung des Augeninnendrucks wird  bei  uns ein Non­ Contact­ Tonometer eingesetzt. Bei der Messung wird das Auge nicht berührt sondern nur mit einem Luftstrahl gemessen. Daher ist die Untersuchung völlig schmerzfrei.

Die Glaukom­ Vorsorgeuntersuchung kostet  € 20.­

Vereinbaren Sie gleich  einen Vorsorge-Termin.

Über Uns

Der Patient soll sich wohlfühlen!
Unser Team unter der Leitung von Frau Oksana Zolotar, ist mit Einsatz und Eifer bemüht, unsere Patienten stets kompetent und auf höchstem fachlichem Niveau zu beraten und zu behandeln. Die Lösung und Linderung jeglicher Probleme und Sorgen unserer Patienten, durch eine empathische und kompetente Beratung hat in unserer Praxis höchste Priorität.

Patientenmeinungen

Bewertung Oksana Zolotar

Sie nimmt sich sehr viel Zeit für die Patienten, ihre Beratung ist sehr gut und sie erläutert die Untersuchungsergebnisse und Methoden auch für Laien leicht verständlich. Ich kann sie nur weiterempfehlen! Ich gebe ihr uneingeschränkt die Note 1!

Absolute Kompetenz und Professionalität

Die Wartezeit war 5-7 Minuten. Besser geht es nicht. Die Ärtztin nimmt sich Zeit für Patienten und ist sehr freundlich in allen Belangen. Die Frau Dr. Zolotar hat sehr schnell alle Tests gemacht. Sie weiss genau, welches Problem bei mir vorlag. Ich kann die Ärtztin empfehelen.

Kompetent, freundlich, vertrauenswürdig

Wieder eine angenehme Behandlung! Ich war jetzt seit langem mal wieder bei Frau Dr. Zolotar und war sehr verwundert das man sich an jedes auch noch so kleine Detail aus vorhergehenden Gesprächen erinnerte. Ich war wie auch bei den zuvor stattgefunden Terminen sehr sehr zufrieden!

Kommen Sie zu uns oder rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne persönlich.